Bereits seit 2018 beobachte ich die Awake Boards RÄVIK Jetboard Modelle und habe mich mit dem Awake Team in den Jahren 2019, 2020 und 2021 für Produktdemonstrationen und Interviews getroffen. Im Juli 2021 kam das Team mit zwei Boards für den RÄVIK Jetboard Test in unserem Shop in Berlin vorbei. Den Testbericht findet ihr weiter unten.

Neben dem Rävik One gibt es nun mit dem RÄVIK S und dem RÄVIK 3 drei Modelle. Im Folgenden gehe ich auf alle Modelle ein und beschreibe meine Testfahrten.

e-surfer meets Awake In Cannes
e-surfer meets Awake in Cannes

Aber zuerst zu meinem letzten Treffen. Ende 2021 habe ich CEO Daniel Aronsson das letzte Mal auf dem Yachting Festival in Cannes interviewt, wobei Daniel mir die letzten Neuigkeiten gezeigt hat und das folgende Video entstanden ist:

Video Kapitel:

0:00 Rävik One
0:47 Rävik S
1:50 Shape und Antrieb
3:41 Tauschbare Kontakte
4:22 Rävik 3

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Awake Boards – RÄVIK 3 Testfahrt

Das RÄVIK 3 ist das neueste der Awake Jetboards und vereint die Fahreigenschaften des RÄVIK One mit Eigenschaften des sportlicheren RÄVIK S. Daniel selbst beschreibt es als eine „optimierte Version“ des RÄVIK One, welches nun auch erfahreneren Jetboardern radikale Manöver und hohe Geschwindigkeiten erlaubt.

Das Design – in Bezug auf Farben und Materialien – ist bei allen drei Jetboard Modellen sehr ähnlich. Ein sehr technisches, kantiges Design in Weiß mit Kohlefaser-Aktzenten und dem typischen roten Schriftzug. Das Design ist einfach und funktionell und macht einen sehr guten qualitativen Eindruck.

Das RÄVIK 3 lässt sich angenehm fahren. Anders als bei vielen anderen Jetboards spürt man kaum Strömungsabrisse, was an dem großen freiliegendem Jeteinlass liegt. Insbesondere mit den optionalen Fußschlaufen kann man über die Kurvenfreudigkeit nicht meckern und auch der Anzug ist stark.

Da die Awake Boards nicht zu den günstigen Jetboardmodellen gehören, ist die Qualität, wie zu erwarten, sehr gut. Alles macht einen tollen Eindruck. Auch die Fernbedienung ist hochwertig und liegt gut in der Hand. Das Display ist – auch bei Sonne – hell genug. Es ist gewöhnungsbedürftig, dass man mit dem Daumen beschleunigt. Das kannte ich bislang nur von Onean. Da der Trigger aber sehr leichtgängig war, hatte mein Daumen keine Ermüdungs- erscheinungen. Das Fahren mit dem RÄVIK 3 hat auf jeden Fall Spaß gemacht!

Team Fahrer Flo erklärt mir die RÄVIK Jetboard Modelle im e-surfer Testcenter Berlin
Awake Team Fahrer Flo erklärt mir die RÄVIK Jetboard Modelle am e-surfer Testcenter Berlin

RÄVIK S Testfahrt

Ich plane noch einen ausführlichen Testbericht über das RÄVIK S, aber hier schon einmal die Highlights. Die meisten Komponenten – wie Fernbedienung, Batterie und Fußschlaufen – sind bei allen RÄVIK Modellen identisch. Allerdings sind bei diesem kleineren und schmaleren Board die Fußschlaufen zu empfehlen.

Ich beim RÄVIK S Test
Ich beim RÄVIK S Test

Das Board hat nur wenig Volumen, aber hatte keine Probleme mich mit 90 kg Fahrergewicht zu beschleunigen. Das kurze Board lässt sich fast wie ein Wakeboard carven. Ein super Board, aber mehr dazu in meinem zukünftigen Testbericht.

Awake RÄVIK S (boot 2020)

Awake aus Schweden präsentierte mir auf der boot 2020 in Düsseldorf erstmals das Awake RÄVIK S Jetboard. Das kleine Board soll fortgeschrittenen Fahrern mehr Leistung bieten.

Wir hatten damals Awake Brand Manager Gustav Kjellberg über den Erfolg des Awake RÄVIK im Dezember 2019 interviewt – siehe unten – und nur einen Monat später, kündigten sie das neue Awake RÄVIK_S Jetboard an. Das neue Awake RÄVIK_S Elektro Surfbrett wird neben dem aktuellen Modell One existieren, ist aber laut dem schwedischem Hersteller leistungsorientierter.

Bitte schaut euch das folgende Videointerview, in dem Gustav die neuen Boards präsentiert, an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das RÄVIK_S ist ein kleineres, agileres Jetboard mit einem schlankeren und engeren Heck, das es dem Fahrer ermöglicht, aggressivere und engere Kurven zu fahren. Dieser Ansatz ähnelt dem, was Radinn mit einem neuen Rumpf erreichen will, den sie später in diesem Jahr einführen wollen, er wurde jedoch auf der boot 2020 nicht gezeigt. Awake hat das Board auf der boot präsentiert, wie man im obigen Video sehen kann.

Das S-Modell ist leistungsorientierter und designed für adrenalinhungrige Sportler, während das ursprüngliche RÄVIK eine Art Allrounder ist, welches einfacher zu fahren ist. Das neue Board hat den gleichen modularen Ansatz wie das Original RÄVIK Jetboard. Dies erleichtert die Wartung, da man nicht das gesamte elektrische Surfbrett einsenden muss, falls man ein Support-Problem hat. Dies bedeutet auch, dass man für beide Jetboards dieselbe Batterie und Fernbedienung verwenden kann.

Die Massenproduktion ist für Ende April 2020 geplant. Anders als im Video erläutert, beträgt der Preis des RÄVIK_S 16.990 EUR zzgl. MwSt. und der Preis des ursprünglichen RÄVIK ging ohne MwSt. und Versand auf 15.990 EUR runter. Die technischen Spezifikationen (außer den Abmessungen des Rumpfes) sind gleich.

Der Awake RÄVIK S bietet 4 Fahrmodi und eine Fahrzeit von 20 bis 45 Minuten. Der Motor hat eine maximale Leistung von 11 kW und die (leere) Batterie muss in 80 Minuten aufgeladen werden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 56 km/h oder 30 Knoten bei einem Gewicht von 35 kg einschließlich Batterie. Die Anzahlung beträgt 1.000 EUR und das Paket beinhaltet:

  • 1 x RÄVIK_S Jetboard
  • 1 x Akku *
  • 1 x Ladegerät
  • 1 x Funkfernbedieung
  • 1 x Ladegerät für die Fernbedienung
  • 1 x Magnetschalter
  • 2 x Fußschlaufen
  • 2 x Finnen- MFC x Awake
  • 1 x Boardbag auf Rädern* Zusätzliche Akkus sind erhältlich
Awake Ravik S Elektro Surfbrett
Awake RÄVIK_S Elektro Surfbrett

Hier einige Zitate von den Führungskräften bei Awake Boards:

Das Original RÄVIK ist ein großartiges Produkt für alle, die nach einer großartigen Zeit auf dem Wasser suchen, unabhängig von ihrer bisherigen Erfahrung. Was wir mit dem RÄVIK_S tun, ist, diesem Erlebnis ein verspielteres Attribut mit höherer Reaktionsfähigkeit und engerem Kurven zu verleihen.

Sagt Daniel Aronsson, der CEO von Awake.

Awake erreicht diesen aggressiveren Fahrstil durch ein neues Rumpfdesign, das laut Angaben des Unternehmens durch strenge hydrodynamische Tests im Rolls-Royce-Testzentrum in Karlstad, Schweden, entwickelt wurde.

Das RÄVIK_S bietet dem Fahrer ein schärferes, dynamischeres Erlebnis mit unvergleichlichen Carving-Fähigkeiten. Dank einer vollständigen Neugestaltung des Rumpfes ist das RÄVIK_S für den adrenalinhungrigen Wassersportler gemacht, der im Segment der elektrischen Surfbretter Leistung auf höchstem Niveau sucht.

Sagt Philip Werner, der Innovation Officer bei Awake.

Die Weltpremiere feierte das neue Board auf der boot Messe, die vom 18. bis 26. Januar 2020 in Düsseldorf stattfand. Das Unternehmen produzierte einige Beta-Einheiten, bevor sie im späten Frühjahr 2020 die Massenproduktion begannen.

Das neue Jetboard von Awake
Jetboards von Awake

Awake Boards Gustav Kjellberg im Interview (2019)

Awake Boards aus Linhamn in Schweden beenden ihr erstes Jahr seit Beginn der Auslieferung an Kunden. Zeit für ein Interview mit Awakes Brand Manager Gustav Kjellberg, um die erste Saison zusammenzufassen. Anfang 2019 hatten wir die Gelegenheit, Gustavs Kollegen Daniel Aronsson zu interviewen, als Awake auf der Boot Messe in Düsseldorf ausstellte. Weiter unten findet ihr das Videointerview samt Produktdemonstration.

Jetzt wollten wir herausfinden, wie Stand der Dinge nach den ersten Monaten ist. Ok, fangen wir mit unseren Fragen an …

Wann wurden die ersten Awake Boards an einen Kunden verschickt und wie viele insgesamt 2019?

Die ersten Boards für die Saison wurden Ende Januar ausgeliefert. Das Lieferziel für dieses Jahr liegt im dreistelligen Bereich und wir hatten das Glück, keine Retouren zu sehen.

Gustav Kjellberg von Awake Boards
Gustav Kjellberg von Awake Boards

In welches Land / Kontinent versendet Ihr am häufigsten?

Die Mehrheit der Boards geht zu unserem Händlernetz in Europa, das häufigste Endziel in dieser Saison ist definitiv das Mittelmeer. Dank der Awake Boards-Batteriezertifizierung, die eine weltweite Luftfracht ermöglicht, wurden RÄVIKs jedoch in alle Welt verschifft!

Arbeitet ihr nur mit Wiederverkäufern zusammen oder verkauft Ihr auch direkt?

Ein Großteil unseres Umsatzes wird über das autorisierte Händlernetz abgewickelt, welches unser allgemeines Geschäftsmodell ist. Wir verkaufen natürlich auch direkt, aber nur an Märkte, die noch nicht von Einzelhändlern aktiviert wurden.

Awake Boards Elektro Surfbrett
Awake Boards Elektro Surfbrett

Welche Art von Wiederverkäufern und welche Regionen deckt ihr ab?

Unsere Einzelhändler sind entweder auf Luxusgüter und / oder Wasser“spielzeug“ fokussiert oder Profis der Yachtindustrie.

Können Wiederverkäufer die Jetboards selber reparieren oder kommt alles zu euch zurück?

Alle autorisierten Händler erhalten nach Auslieferung ihrer ersten Demokonfigurationen und Bestände eine Serviceschulung. Dank unseres modularen Systems ist der Servicebedarf sehr gering. Für die regelmäßige Wartung ist lediglich eine Frischwasserspülung erforderlich. Wenn der Benutzer Pech hat, bieten wir eine kostenlose 12-monatige Herstellergarantie an, die im Grunde alles abdeckt, was nicht geöffnet und an der Batterie oder am Motor eingestellt werden kann.

Bieten alle Reseller der Awake Boards Testfahrten an?

Die Mehrheit ja. Wir haben aber auch ein paar „leichtere“ Partnerschaften, für die wir auch sehr dankbar sind.

Jetboard Action
Jetboard Action

Was sind die wichtigsten Erkenntnisse aus dem ersten Jahr?

Kundenservice und schnelle Reaktion sind der Schlüssel, und darauf sind wir sehr stolz.
Präsenz ist ebenfalls ein Key-Faktor, denn man muss in der Lage sein, Service und Wissen im wirklichen Leben bereitzustellen, nicht nur telefonisch oder per E-Mail. Ich hatte über 100 Reisetage in diesem Jahr und ich liebe es absolut!

Was war der größte Erfolg im Jahr 2019?

Es ist schwer, einen einzigen Erfolg im Jahr 2019 zu betiteln. Ich würde eher sagen, dass es großartig ist, unsere Verkaufsziele erreicht zu haben und gleichzeitig mit den Lieferungen Schritt zu halten. Die Branche als Ganzes hat in ihrem jungen Leben viele gebrochene Versprechen gesehen, und das ist eines der Dinge, die wir ändern.

Wo siehst Du die größten Herausforderungen für Euch und die gesamte Branche?

Wie bereits erwähnt, war das verspätete Ausliefern ein großes Problem in der Branche, und das ist ein schlechter Kundenservice, den wir derzeit ändern. Ein weiteres wichtiges Thema, das im Jahr 2019 von Interessenträgern aus der gesamten Branche angesprochen wurde, einschließlich e-surfer.com, ist die Batteriesicherheit. Wir haben einen Großteil unserer Entwicklung auf diesen speziellen Aspekt konzentriert und bieten unseren Kunden unter Einhaltung strenger Herstellungs-, Montage- und Qualitätskontrollen ein CE-zertifiziertes, zuverlässiges Produkt in Premiumqualität – ein Produkt, von dem wir hoffen und glauben, dass es es absolut sicher sein wird. Damit treiben wir die Zuverlässigkeit der gesamten Branche voran.

Plant Ihr ein neues oder zusätzliches Awake-Board-Modell für 2020?

Awake Boards ist im Kern ein Entwicklungsunternehmen, und nach dem Erfolg des RÄVIK sehe ich die Zukunft in der Tat sehr positiv!

Freiheit auf dem Wasser
Freiheit auf dem Wasser

Wann werdet Ihr uns in Berlin besuchen, um das Board intensiv testen zu können?

Jederzeit! Lass uns einen Termin vereinbaren!

Das sind doch tolle Nachrichten. Wir freuen uns sehr darauf, das elektrische Surfbrett von Awake persönlich zu testen und hoffen, dass der Frühling bald kommt. Wenn ihr weitere Fragen an Gustav habt, stellt diese bitte in unserem Forum unter: forum.e-surfer.com

Wir werden mit Gustav Kontakt halten, damit er euch antworten kann.

AWAKE Boards Elektro Surfbrett Demonstration (2019)

Rückblick: Wir hatten letzte Woche die Möglichkeit, eine AWAKE Elektro Surfbrett Demo auf der boot 2019 von Awake COO Daniel Aronsson zu bekommen.

Awake Boards begann Ende letzten Jahres mit der Auslieferung an einige Beta-Anwender und erhöht nun die Produktion für neue Aufträge in 2019.

Du kannst das AWAKE Rävik Jetboard bereits in unserem E-Surfboard-Vergleich mit anderen Jetboards vergleichen und wir haben die meisten Spezifikationen in unserer AWAKE Rävik Vorschau letzten Sommer veröffentlicht, aber jetzt ist das Board endlich verfügbar und wir können einige coole Updates mit euch teilen.

Schau die vollständige Präsentation von Daniel im Video hier an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir konnten uns die Fernbedienung genauer ansehen, die irgendwie einzigartig ist. Sie hat ein schönes Display und der Trigger wird nur mit dem Daumen bedient. Es fühlte sich gut an in der Hand und der Trigger ist echt „bequem“;-)

Awake Fernbedienung
Awake Fernbedienung

Insgesamt überzeugte das Board mit hochwertigen Komponenten, die man für 18.900 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer erwarten würde. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 56 km/h sollte es für die meisten von uns schnell genug sein und laut Daniel könntest du einen Wakeboarder schleppen. Ein Anspruch, den wir bisher nur von CURF-Jetboards kennen.

Awake COO Daniel Aronsson
Awake COO Daniel Aronsson

Mit 179 cm Länge ist es derzeit das kürzeste Board in unserem E-Surfer Vergleich. Das Brett ist 61 cm breit und 16 cm dick. Für die AWAKE Elektro Surfbrett Demo auf der boot installierte das Team einen kleinen Pool, um die Leistungsfähigkeit des Boards zu demonstrieren und dass es tatsächlich funktioniert und versandbereit ist.

Jet Board Batterie
Jet Board Batterie

Das Gesamtgewicht beträgt 35 kg (einschließlich der 16 kg Batterie) und wird mit einer Boardtasche mit riesigen Rädern geliefert, um das Jet Board z. B. an den Strand (!) zu transportieren. Schau dir das Demo-Video zum elektrischen Surfbrett AWAKE oben an, um alle Details zu sehen.

RÄVIK Boardtasche
RÄVIK Boardtasche