eFoil
AirFly eFoil von Audi Aerofoils - Aufblasbares E-Foil 2024

Mit dem aufblasbaren AirFly eFoil bringt Audi Aerofoils ein günstiges Einsteigermodell auf den Markt. Robust und sicher soll es sein.

Das AirFly von Aerofoils wurde auf der boot Messe in Düsseldorf vorgestellt. Das aufblasbare eFoil mit dem typischen Audi Brand soll durch seinen günstigeren Preis eine neue Zielgruppe erreichen.

AirFly Demo

Für den E-SURFER Youtube Kanal haben wir folgendes Produktdemo auf der Messe aufgenommen:

Video: AirFly eFoil von Aerofoils

In dem Video oben könnt ihr euch das aufblasbare eFoil genauer anschauen. Es wurde zeitgleich mit dem eFoil Scooter HyperFly vorgestellt, welches ebenfalls über ein aufblasbares Board verfügt. Auch hier haben wir ein Video in unserem HyperFly Artikel.

Technische Daten

Das Board eignet sich mit seinen 150 Litern Volumen sehr gut für Anfänger. Zeitgleich lässt es sich durch das Ablassen der Luft sehr kompakt verstauen.

Der Vorteil einer aufblasbaren SUP Hülle ist die Robustheit und Stoßfestigkeit. Damit sind die Boards nicht so empfindlich wie die Kohlefaser (Carbon Fiber) eFoils. Allerdings wirkt sich dieser Ansatz auch auf das Fahrverhalten aus. Wie alle inflatable eFoils ist auch das AirFly nicht so kurvenfreudig auf der Oberfläche. Dies liegt an den runden Kanten an der Unterseite. Zudem bremst ein aufblasbares eFoil ein wenig mehr beim Aufsetzen auf der Wasseroberfläche ab.

Aufblasbares eFoil von Aerofoils
Aufblasbares eFoil von Aerofoils

Dies sind eben die zwei Seiten der Medaille, denn auf der anderen Seite bekommt man ein unempfindliches Board, welches auch durch die weiche Boardhülle zu weniger Kratzern auf Yachten führt. Und ein wenig leichter soll es auch noch sein.

Das AirFly benutzt (abgesehen vom Board) die gleichen Komponenten, wie auch die anderen eFoils von Aerofoils. Wenn man also zum Beispiel schon ein Adventure oder Performance Modell von Aerofoils besitzt, kann man einfach nur das Board tauschen. Batterie, Flügel, Antrieb und Fernbedienung sind kompatibel.

Anti Breach System (ABS)

Da sich das AirFly an Anfänger richtet, soll das Board genau wie der HyperFly eFoil Scooter mit dem kürzeren 60 cm Mast ausgeliefert werden. Der Standard Mast hat 80 cm. Ein kürzerer Mast sorgt für eine stabilere Fahrt und niedrigere Stürze.

eFoil Anti Breaching System
eFoil Anti Breaching System

Zudem verfügt der kürzere Mast über das neue ABS = Anti Breaching System. Es soll verhindern, dass gerade Anfänger zu schnell hochschiessen und stürzen.

Dazu befindet sich seitlich am Mast ein Lufteinlass der mit dem Jet verbunden ist. Ist der Lufteinlass im Wasser (der eFoiler also noch im grünen Bereich), dann fährt sich das eFoil ganz normal. Steigt er zu hoch, dann wird Luft durch einen Unterdruck in den Jetantrieb gegeben, was die Leistung reduziert. Damit sinkt der AirFly leicht ab. Eine wirklich smarte Lösung.

Das ABS kann aber auf Wunsch deaktiviert werden. Im Video des HyperFly Artikels wird das System genauer gezeigt.

Preis & Verfügbarkeit

Aerofoils möchte mit dem AirFly ein günstigeres Anfänger-E-FOIL auf den Markt bringen. Es wurde zwar noch kein Preis genannt, aber ich schätze, dass es um die 10.000 EUR liegen wird. Ohne Gewähr.

Auch mit dem Auslieferungsdatum "Sommer 2024" bleibt man auch noch recht vage. Ich hoffe hier auf Mai 2024. Ich gehe davon aus, dass wir eines der ersten Modelle geliefert bekommen, welches dann natürlich bei uns im Shop getestet werden kann.

Ich denke, wir werden dieses Board auch in unseren eFoil Schulen einsetzen!

Teste bevor du kaufst
Wenn Du Dir nicht sicher bist, welches Board Du kaufen kaufen solltest, besuche unser Testzentrum in Berlin. Vereinbare online einen Termin, indem Du unser Formular ausfüllst.
Artikel teilen
Produkte, die dich interessieren könnten
Zusätzliche Infos
Newsletter
DU MÖCHTEST AUF DEM
LAUFENDEN GEHALTEN WERDEN?
newsletter.registration_failed
newsletter.registration_successful
FÜR MEHR INSPIRATION
©2023 E-Surfer. all rights reserved