Browsing Category

Elektro Surfbrett und e Surfboard News

Elektro Surfbrett und e Surfboard News
Elektro Surfbrett und e Surfboard News

Ein Elektro Surfbrett mit Motor oder auch eSurfboard genannt, erreicht mit seinem Jetantrieb Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h. In Deutschland müssen diese Jetboards als Wassermotorräder zugelassen werden.

Der Elektro Surfbrett Markt wächst rasant, und neue Spieler bringen ihre eSurfboards jedes Quartal auf den Markt. Grund genug für uns, einen E-Surfboard-Blog zu starten, um einen Überblick über die verschiedenen Jetboards zu geben.

Neben den normalen E-Surfboards, die einem traditionellem Surfbrett ähnlich sind, gibt es einen großen Hype um Elektro Hydrofoils, mit denen man über das Wasser fliegen kann. Diese findet Ihr in unserem Bereich Elektro-Hydrofoil. Eine weitere Rubrik gibt es rund um die Elektro SUP Surfbretter. Die neusten Jetboards findet ihr in unserem Elektro Surfbrett Shop.

Unsere letzten Artikel rund um Elektro Surfbretter:


Radinn Jetboard G2X

Radinn Jetboard auf der boot 2020

Wenn ich an das Radinn Jetboard denke, denke ich an deren Social Media-Aktivitäten. Kein neues Board oder Update seit 2018, aber auf der boot 2020 sagte man uns, dass es sehr bald ein 2. Jetboard von Radinn geben wird.

Awake Boards

Awake Manager Gustav Kjellberg im Interview

Awake Boards von Linhamn in Schweden beenden ihr erstes Jahr seit der Auslieferung an Kunden. Zeit für ein Interview mit Awakes Brand Manager Gustav Kjellberg, um die erste Saison zusammenzufassen.

Lampuga Air Jetboard unboxing review

Lampuga Air Surfboard Unboxing

Lampuga liefert endlich die ersten Boards aus. Wir bekamen eines der ersten Jetboards für unser Lampuga Air Surfboard Unboxing. Zwar konnten wir das Board bereits im Juni 2018 fahren, aber…

Loawai jetboard review

Loawai Jetboard Test und Sonderangebote

Zeit für unseren Loawai Jetboard Test, nachdem es mehrere Wochen von uns gefahren wurde. Es ist bekannt als das leistungsstärkste Jetboard, das 2019 verkauft wurde, und wir hatten in der…


Einige elektrische Surfbretter verwenden Propeller – die anderen einen Jetantrieb. In unserem Abschnitt „Vergleiche die Boards“ kannst du dir die Unterschiede zwischen den verfügbaren E-Surfboards ansehen.

Einige dieser Boards sind noch nicht im Verkauf, in solch einem Fall verlassen wir uns auf die Informationen, die wir von den Hersteller-Webseiten und aus unserem Forum erhalten. Aber wir haben in der Regel Zugang zu Testbrettern, bevor sie öffentlich zum Verkauf stehen und schreiben in diesem Fall vollständige Bewertungen.

Die ersten elektrischen Surfbretter

Die ersten Elektro Surfboards auf dem Markt waren Onean aus Spanien, Lampuga aus Deutschland und Waterwolf ebenfalls aus Deutschland. Alle drei Unternehmen starteten 2016/2017. Die Firma Lampuga ging 2017 in Konkurs, wurde aber 2018 mit einem neuen Eigentümer wieder eröffnet. Das Lampuga Air wird seit August 2020 ausgeliefert. Wie die meisten elektrischen Surfbretter verwendet es einen Jetantrieb.

Onean begann mit einem elektrischen SUP namens Manta und einem Elektro Surfbrett namens Carver. Der Onean Carver war bis Anfang 2019 wahrscheinlich das meistverkaufte elektrische Surfbrett, kämpfte aber ein wenig mit der Leistung für Fahrer über 80 kg. Infolgedessen brachte Onean den Carver X im Sommer 2018 mit zwei Batterien und zwei Triebwerken auf den Markt, die auch schwereren Fahrern gerecht wurden.

Einige Elektro Surfboard Brands