Wir hatten die Gelegenheit mit ONEAN Gründer Inigo Sobradillo über seine Elektro Boards zu sprechen. Inigo entwickelt seine Onean Carver und Onean Manta Elektro Surfbretter in Spanien.

Wie alles begann und was noch kommt …

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo
ONEAN Gründer Inigo Sobradillo

E-SURFER:

Welche Sportarten hast Du als Teenager selber ausgeübt?

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo:

Ich habe mit 13 Jahren das Windsurfen begonnen. Wenn man einmal damit anfängt, macht es süchtig. Es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn man über das Wasser gleitet. Mann kann einfach nicht aufhören.

E-SURFER:

Wann hast Du das erste Mal an ein motorisiertes Surfbrett gedacht? War Elektroantrieb der erste Gedanke?

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo:

Die Idee kam auf dem College. Es war einer dieser Tage ohne Wind und mir wurde bewusst, wie sehr mein Sport vom Wetter abhängt. Es war von Anfang an klar, dass es ein Elektroantrieb sein muss, da ich schon im Studium mit Elektromobilität zu tun hatte. Als ich vor 3 Jahren eine Gelegenheit hatte mit dem Projekt zu beginnen, waren die Elektroantriebe erstmals soweit, dass es los gehen konnte und ich nicht weiter über benzinbetriebene Motoren nachdenken musste.

Elektro Boards von Onean
Elektro Boards von Onean

E-SURFER:

Wie hat Dein erster Prototyp ausgesehen?

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo:

Der erste Prototyp war handgefertigt. Leider habe ich kein Foto. Um möglichst einfach die Machbarkeit des Projekts zu prüfen, haben wir den ersten Motor auf ein ganz normales Surfbrett geschraubt. Wir wollten sehen, ob die Lithium Ionen Akkus genug Kraft haben.

E-SURFER:

Hattest Du gleich vor ein Geschäft daraus zu machen oder war es zuerst nur Hobby?

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo:

Wir haben das Elektro Surfbrett Projekt zusammen mit der Firma Bizintek Innova ins Leben gerufen. Diese Firma war auf generelle Elektromobilität Anwendungen spezialisiert und und Elektro Surfbrett startete als ein internes Projekt. Das Projekt hat uns viel Knowhow über Elektroantriebe gebracht und das Ergebnis was ein zu 100% mit Strom betriebenes Surfboard.

E-SURFER:

Wann hast Du entschieden ein Geschäft daraus zu machen?

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo:

Bereits nach den ersten Tests am Strand. Wir bekamen mit den Boards soviel Aufmerksamkeit, dass wir schnell beschlossen es auf den Markt zu bringen. Das Interesse ist immer noch sehr gross.

Inigo mit dem Onean Carver
Inigo mit dem Onean Carver

E-SURFER:

Was sind und waren die größten Herausforderungen?

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo:

Die Produktion eines neuen Produktes ist immer herausfordernd. Insbesondere bei einem Produkt, welches vorher so kaum jemand entwickelt hat. Es braucht viel Wissen, besondere Fähigkeiten und Erfahrung. Auf der anderen Seite arbeiten wir kontinuierlich an der Entwicklung und Innovation, um neue Modelle auf den Markt bringen zu können.

E-SURFER:

Was war bislang Dein größter Erfolg?

ONEAN Gründer Inigo Sobradillo:

Wir glauben, dass unser größter Erfolg, die Entwicklung eines komplett modularen Boards ist. Der Bausatz Ansatz macht es einfacher verschieden Varianten und Modelle für unsere Kunden zu wählen. Jeder Kunde kann so das Board auswählen, welches am besten in Bezug auf Gewicht und Können zu ihm passt.

E-SURFER:

Wie oft surfst Du Deine eigenen Boards

ONEAN CEO Inigo Sobradillo:

Leider nicht so oft, wie ich es gerne möchte. Unsere Firma verlangt mir viel Zeit und Kraft ab, da bleiben nicht viele Gelegenheiten zum Strand zu gehen. Ich versuche aber einmal pro Woche selber die Surfboards zu fahren. Zum Spaß, aber auch zum Testen und um Erfahrungen zu sammeln.

E-SURFER:

Was sind Deine Pläne für die Zukunft?

ONEAN CEO Inigo Sobradillo:

Momentan versuchen wir die Produktion zu erhöhen, um der wachsenden Nachfrage Herr zu werden. Außerdem arbeiten wir an neuen Modellen für den Sommer 2018.

Onean Elektro Boards hiessen zuerst Aquila
Onean Elektro Boards hiessen zuerst Aquila

E-SURFER:

Gibt es noch etwas, was Du deinen Fans mitteilen möchtest?

ONEAN CEO Inigo Sobradillo:

Ich werde immer wieder gefragt, welches meine Lieblings-Wassersportart ist. Um ehrlich zu sein, wenn der Wind da ist, dann gehe ich Windsurfen. Wenn kein Wind da ist, dann gehe ich Jetsurfen. Diese beiden Sportarten ergänzen sich.

Man muss sich nicht für Eine entscheiden. Das gleiche gilt für das Wellenreiten. Auch wenn die Namen und die Sportarten sich ähneln, so bringt jede Art des Surfens seine eigene Faszination.

Mehr information über die Onean Elektro Boards unter www.onean.com.

In unserer E-Surfer Übersicht könnt Ihr das Onean Carver mit anderen Elektro Surfbrettern vergleichen.