Onewheel+ XR oder Onewheel Pint ist eine berechtigte Frage, nachdem Future Motion ein zweites OW-Modell auf den Markt gebracht hat. Wir haben unser erstes Onewheel Anfang 2017 gekauft und vor einigen Monaten auf das Onewheel+ XR aufgerüstet. Seit Anfang Oktober haben wir auch ein Onewheel Pint. Was ist der Unterschied und welches Modell ist das richtige für Dich?

Die größten Unterschiede zwischen dem Onewheel+ XR und dem Onewheel Pint sind der Preis, die Größe, das Gewicht und die Reichweite. Beginnen wir mit dem Preis. In Deutschland wird das XR für 1.999 EUR inkl. 19% MwSt. verkauft. Während das Pint für 1.249 EUR inkl. 19% MwSt. erhältlich ist.  Das ist ein ziemlich großer Unterschied.

Onewheel+ XR oder Onewheel Pint
Onewheel+ XR oder Onewheel Pint

Während beide Onewheel-Modelle einen 750-W-Hypercore®-Nabenmotor verwenden, unterscheiden sich viele andere Komponenten, wie z. B. die Batterie und die Radgröße. Beide sind bei dem Pint kleiner und führen zu einer geringeren Reichweite und einer geringeren Geschwindigkeit. 19 – 29 km Reichweite für das XR im Vergleich zu 10 – 13 km Reichweite für das Pint. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 32 km/h für das XR und 26 km/h für das Pint.

 Onewheel XROnewheel Pint
Reichweite (km)19- 2910 - 13
Top Speed (km/h)3226
Ladedauer (min) 60 (ultra charger)
110 (home charger)
50 (ultra charger)
120 (home charger)
Motor750W Hypercore® hub motor750W Hypercore® hub motor
SensorenSolid state MEMS 6-DOFSolid state MEMS 6-DOF
Reifen 11.5in x 6.5-6in Vega10.5in x 4.5-6in Onewheel
Max. Neigungswinkel>30 Grad>30 Grad
Größe (mm)241 x 292 x 750222 x 266 x 689
Gewicht (kg)12.310.5
Beleuchtunghinten und vornehinten und vorne
Fährt in beide Richtungenjanein (einstellbar)
Simplestopneinja
Integrierter Griffneinja

Beide Onewheels verwenden die gleichen iOS- und Android-Apps (inkl. Apps für Smartwatches), beide haben intelligente Lichter (schalten von weiß auf rot, je nach Fahrtrichtung) und natürlich sind beide selbstbalancierend und benötigen keine Fernbedienung. Das XR ist mit 13,5 kg 2 kg schwerer als der kleinere Bruder. Apropos klein: Das Pint misst nur 222 mm x 266 mm x 689 mm im Vergleich zu 241 mm x 292 mm x 750 mm (XR).

Da es sich bei dem Pint um das neuere Modell handelt, verfügt es über einige einzigartige Funktionen wie den integrierten Griff und die Lightbar, die z.B. den Batteriestatus anzeigt. Es verfügt auch über eine neue Stopfunktion namens Simple Stop. Während das XR in beide Richtungen fährt, fährt der Pint (bei Werkseinstellung) nur in eine Fahrtrichtung, wodurch es einfacher ist, vom Board zu steigen. Man fährt langsamer bis zum Stillstand und legt das Gewicht nach hinten, anstatt in die andere Richtung zu fahren (wie beim XR) schaltet sich jetzt der Motor ab. Man kann diese Funktion am Pint deaktivieren (was zu demselben Fahrverhalten wie beim XR führt), allerdings kann man den Simple Stop am XR nicht aktivieren. Möglicherweise wird Future Motion später ein Software-Upgrade für das XR zur Verfügung stellen.

XR oder Pint
Die Größe unterscheidet sich sehr

Onewheel+ XR und Onewheel Pint Fahrmodi:

Während die Smartphone-App die gleiche ist, sind die Fahrmodi (jetzt als Digital Shaping 2.0 bezeichnet) verschieden bei den beiden Modellen.

Für das Onewheel+ XR stehen folgende Modi zur Verfügung:

  1. Sequoia – Geschwindigkeitsbegrenzung 19/km – Gebrauch: Für Gehwege und nicht für den Geländeeinsatz. Es ist die „take it easy“ Einstellung.
  2. Cruz – Tempolimit 24 km/h – Nicht zu agressiv und nicht zu locker ausgelegt für die Straße.
  3. Mission – Tempolimit 30 km/h – Schnellere Beschleunigung und für den Einsatz auf der Straße ausgelegt.
  4. Elevated – Geschwindigkeitsbegrenzung 30 km/h – Für maximale Steigungen auf Straßen.
  5. Delirium – Geschwindigkeitsbegrenzung 32 km/h – Für Geschwindigkeits-Junkies mit aggressivem Stil und für den Einsatz im Gelände. Mehr kann man kaum herausholen.
  6. Custom Shaping – Passt Euer Fahrerlebnis an, Kurvenfahren von locker bis eng, Standprofil (Nase nach unten oder oben), das OW passt sich basierend auf 14.000 Berechnungen pro Sekunde an

Und das Onewheel Pint bietet die folgenden Modi:

  1. Redwood – Tempolimit 19 km/h – Der ideale Modus für Anfänger. Keep it easy.
  2. Pacifik – Tempolimit 26 km/h – Enge Kurven mit reibungsloser Leistung
  3. Elevated – Höchstgeschwindigkeit 26 km/h – Nase hoch für maximale Steigungen
  4. Skyline – Höchstgeschwindigkeit 26 km/h – Aggressivstes Setup für schnelle Fahrten und leichtes Gelände

Wie man sieht, bietet das XR mehr Optionen, Leistung und Anpassungen. Das Onewheel+ XR ist das ECHTE Onewheel, wenn man so will, aber für jemanden, der sich nicht selbst herausfordern möchte und ein entspanntes Cruisen sucht, ist das Pint absolut ausreichend.

Onewheel Smartphone App:

Neben den verschiedenen Fahrmodi bietet die App:

  1. Homescreen: Live-Statistiken zum Batteriestatus, zur aktuell zurückgelegten Strecke, zur Gesamtstrecke (Lebenszeit), zur aktuellen Geschwindigkeit, zur verbleibenden Reichweite und zu Wetterinformationen
  2. Riding Screen: Zeigt Deine Fahrten (wenn man sie trackt) und die von anderen Onewheelern auf der ganzen Welt an.
  3. Leaderboard: Top-Ranking nach Laufleistung für die verschiedenen Onewheel-Modelle von Fahrern aus der ganzen Welt. Noch immer dominiert von den USA, aber die Europäer holen auf 😉
  4. Academy: Nützliche Lernvideos zum Fahren, zur Sicherheit, zum Anpassen und zum Zubehör

Onewheel Zubehör:

Future Motions stellt für die Onewheel-Modelle viel Zubehör zur Verfügung. Leider funktionieren nur sehr wenige für beide Modelle.

Onewheel Stecker
Onewheel Stecker

Wie man in der Abbildung oben sehen kann, sehen die Stromanschlüsse für Pint und XR sehr unterschiedlich aus. Daher kann man das XR-Ladegerät nicht für das Pint verwenden. Mehr über die Ladegeräte später.

Einige gute Neuigkeiten: Der Onewheel „Wave“ -Ständer und das „Deep Shack“ -Rack, die ursprünglich für das XR-Modell entwickelt wurden, funktionieren auch für das Pint. Yeah 😉

Fast jedes andere XR-Zubehör funktioniert jedoch nicht für das Pint. Wie z.B.:

  1. Jegliche XR-Ladegeräte (Home, Hyper & Car)
  2. Fender
  3. Autohalterung
  4. Bumper
  5. Fußpads
  6. Fangs (Produkt von Drittanbietern, kleine Rollen, die einen Nosedive abfangen sollen)

Zurück zu den Onewheel-Ladegeräten. Future Motion hat sich entschieden, zwischen Ladegeräten für zu Hause (standardmäßig im Lieferumfang enthalten) und Hyperladegeräten (auch als Schnellladegeräte bezeichnet) zu unterscheiden. Dies bedeutet, dass Sie ein günstigeres Ladegerät im Lieferumfang finden, mit dem die Aufladung doppelt so lange dauert wie mit dem teureren optionalen Schnellladegerät.

Onewheel Ladegeräte
OW Ladegeräte

Schauen wir uns die Ladegeräte und ihre technischen Daten genauer an. Auf dem Bild oben kann man sehen, wie sie sich in der Größe unterscheiden. Ein ziemlich großer Unterschied. Das Autoladegerät hat übrigens die gleiche Größe wie das XR-Heimladegerät:

  1. Pint-Ladegerät: 63 V – 1,3 A
  2. Pint Ultra-Ladegerät: 63 V – 3 A
  3. XR-Heimladegerät: 63 V – 3 A
  4. XR-Autoladegerät: 63 V – 1,6 A
  5. XR-Hyperladegerät: 63 V – 6,5 A

Das sehr kleine Pint Netzteil hat allerdings den Vorteil, daß man es leicht in der Tasche verstauen kann.

Onewheel+ XR oder Onewheel Pint? Welches ist für dich?

Das Onewheel+ XR (das Original, wenn man so will) ist für Onewheel-Enthusiasten, die ein möglichst leistungsfähiges OW fahren möchten. Es hat genug Kraft und Reichweite für ausgedehnte Offroad-Fahrten. Der breitere Stand hilft, wenn man ins Gelände geht. Die 6 Fahrmodi, einschließlich der benutzerdefinierten Einstellung, machen es sehr flexibel und man kann das OW+ XR genau auf seine individuellen Bedürfnisse abstimmen.

Das Onewheel Pint ist für Pendler und Leute, die sich auf der Straße entspannen möchten. Die kleinere Größe, das geringere Gewicht und der integrierte Griff erleichtern den Transport (z. B. im öffentlichen Verkehr). Die einfache Stop-Technologie macht es für Anfänger einfacher. Die kleineren Räder erleichtern das Wenden, was wichtig ist, wenn man in der Innenstadt fährt. Es ist jedoch weniger stabil und beginnt bei höheren Geschwindigkeiten zu wackeln, aber das Onewheel ist sowieso nicht für hohe Geschwindigkeiten konzipiert.

Welches Onewheel bevorzuge ich? Ich mag die Kraft und Reichweite des XR und würde es daher als meinen Favoriten betrachten, besonders wenn ich im Gelände fahren möchte. Wenn ich jedoch eine kurze Fahrt zu einem Geschäft mache, schätze ich das kleine und leichte Pint. Ich fahre auch zusammen mit meinem Sohn, der nur 1/3 meines Gewichts auf die Waage bringt, daher ist es ideal, wenn er das Pint fährt und ich den XR fahre.

Ich hoffe, diese Bewertung von Onewheel + XR oder Onewheel Pint hat ein wenig geholfen und Ihre seid Eurer Entscheidung jetzt näher gekommen. Die aktuellen Onewheel Angebote findet Ihr im E-Boarder Shop.