EFOIL ÜBERSICHT
Elektro Hydrofoil Vergleich
eFoil Übersicht
Unser Elektro Hydrofoil Vergleich soll dir einen guten Überblick über die verschiedenen Elektro Hydrofoil-Surfboards – auch bekannt unter den Namen E-FOIL bzw. eFoil – geben. Wir haben drei Übersichten für eSurfbretter:
  1. Die unserer Meinung nach besten eFoils findet ihr in unserem eFoil Shop.
  2. Die besten Jetboards findet ihr in unserem Jetboard Vergleich.
  3. Und die E-SUPs in unserem Elektro SUP Vergleich.
persönliche beratung
Du möchtest gerne telefonisch beraten werden?
Kein Problem, ihr erreicht uns unter:
Shop Hotline Berlin
+49 30 – 20 60 99 81
Beratung per Email
Für eine Beratung per E-Mail füllt bitte das Formular auf einer Produktseite in unserem Shop aus. Wir antworten in der Regel innerhalb weniger Stunden und finden das richtige eFoil für dich.
2022 Elektro Hydrofoil Vergleich - eFoil Übersicht
Brand
Geschwindigkeit
(km/h)
Reichweite
(min)
Gewicht
(Kg)
Dimensionen (cm) /
Volumen
Mehr Infos
Audi e-tron foil
48
120
32
176 x 72
(105 Liter)
Fliteboard V2 Air
48
120
32
183 x 76
(150 Liter)
Fliteboard V2
48
120
30
172 x 71
(100 Liter)
Fliteboard V2 Pro
48
120
29
152 x 62
(67 Liter)
Fliteboard V2 Ultra
48
120
28
128 x 58
(54 Liter)
Lift Foils e3 Explorer
48
120
32
180 x 79
(105 Liter)
Lift Foils e3 Cruiser
48
120
30
165 x 71
(88 Liter)
Lift Foils e3 Sport
48
120
29
149 x 64
(70 Liter)
Lift Foils e3 Pro
48
120
28
128 x 60
(59 Liter)
Takuma V2
30
45-75
30
190 x 90
(150 Liter)
WaveShark Foil
40
140
34
190 x 85
(120 liters)
Waydoo
One
35
55-85
28
170 x 70 x 110
Nach rechts swipen

In der Tabelle oben findet ihr die eFoilboards, die auf dem Markt erhältlich bzw. angekündigt sind. Jedes Quartal kommen mehr und mehr motorisierte Surfboards auf den Markt. Die Elektro Hydrofoils benötigen in der Regel weniger Energie (wenn sie fliegen) als andere elektrische Surfbretter oder Jetboards.

Das erste kommerziell erhältliche Elektro-Hydrofoil war das Lift Foils. Bereits im Sommer 2018 begann man mit der Auslieferung und bis heute wurden +5.000 Surfboards an Kunden ausgeliefert. Leider hat Lift bislang kaum große Updates gemacht und so ist das Lift eFoil in die Jahre gekommen. CabraTec aus Tschechien hat bisher eine begrenzte Anzahl von Boards ausgeliefert, will aber in diesem Jahr das Volumen erhöhen. Fliteboard aus Australien begann im Sommer 2019 mit der Auslieferung. 2022 kam nun das Audi e-tron foil auf den Markt. Durch den vollummanteltem Propeller ist es derzeit das sicherste E-Foil auf dem Markt.

Wir haben die Preise aus den Tabellen entfernt, da sie teilweise doch recht irreführend waren. Ursprünglich hatten wir die Standardpreise des Herstellers ohne MwSt. und ohne Versand aufgelistet.  Die Preise sind aber noch in den jeweils verlinkten Artikeln. Mehrwertsteuer, Zölle und Versand machen oft ein paar tausend EUR zusätzlich aus, wenn man ein Produkt selber importiert. Wir bekommen viel zu oft Anfragen nach leistungsstarken Boards unter 5.000 EUR, was einfach nicht möglich ist. Wir versuchen, diese Tabelle so aktuell wie möglich zu halten, aber wenn du denkst, dass etwas fehlt, kontaktiere uns bitte.

Die folgende Tabelle enthält eFoils, die nicht mehr auf dem Markt sind oder es niemals auf dem Markt geschafft haben:

Ältere eFoil Modelle:
Brand
Geschwindigkeit
(km/h)
Reichweite
(min)
Gewicht
(Kg)
Dimensionen (cm) /
Volumen
Mehr Infos
CabraTec
EasyGoat (2019)
35
50
28
170 x 90 x 69 cm
(120 Liter)
Fliteboard Air
(2019)
45
90
30
198 x 76
(175 Liter)
Fliteboard
(2019)
45
90
30
172 x 71
(100 Liter)
Fliteboard Pro
(2019)
45
90
28
152 x 62
(70 Liter)
Hover Foil H5
(2020)
35
40
30
180 x 76
(100 Liter)
Lift Foils
5'6 E1 (2018)
42
60
30
167 x 71
(90 litres)
Lift Foils
5'0 E1 (2018)
42
60
28
153 x 64
(60 Liter)
Lift Foils
e2 Explorer (2019)
45
90
32
189 x 80
(120 Liter)
Lift Foils
e2 Cruiser (2019)
45
90
30
167 x 71
(90 litres)
Lift Foils
e2 Sport (2019)
45
90
28
153 x 64
(60 Liter)
Lift Foils
e2 Pro (2019)
45
60
26
133 x 55
(45 Liter)
Takuma
(2020)
30
45-75
30
190 x 90
(150 Liter)
VeConcept
VeCarve 6.0 (2019)
32
40-50
tbd
182 x 76 x 18
(191 Liter)
Waviator
Flyer (2020)
35
60
26
190 x 85
(120 liters)
Waydoo
Flyer One (2020)
35
40-60
30
186 x 72 x 18
(100 Liter)
Nach rechts swipen
Mehr über den Elektro hydrofoil Vergleich:

Man kann leicht nach Geschwindigkeit, Länge, Reichweite und Gewicht vergleichen, aber wir möchten hervorheben, dass alle Daten in diesen Tabellen von den Herstellern stammen und wahrscheinlich unter idealen Bedingungen gemessen wurden. Leichter Fahrer, kein Wind, keine Wellen, etc. Allerdings haben wir die eFoils von Lift Foils, Fliteboard, Cabratec und einige andere selber getestet und können die für diese Hersteller beschriebenen Spezifikationen bestätigen. Wir arbeiten mit anderen Herstellern zusammen, um Testboards zu bekommen, aber wie bereits erwähnt, sind sie teilweise noch nicht oder nicht mehr verfügbar.

Insbesondere die Geschwindigkeit und Reichweite können je nach Gewicht und Stil des Fahrers stark variieren. Mehr Gewicht bedeutet mehr Energiebedarf, welches das Board teurer macht. Hochwertige Batteriezellen und ein fortschrittliches Batteriemanagement (BMS) sind wichtig für die Sicherheit, wie man in unserem Artikel zur Batteriesicherheit nachlesen kann. Vor allem einige Firmen aus China wollen die Elektro-Hydrofoils teilweise für die Hälfte des Preises anbieten, aber wir können diese (zumindest noch) nicht empfehlen. Wir haben in den letzten zehn Jahren zu viele schlechte Erfahrungen mit benzinbetriebenen Jetboards aus China gemacht. Man bekommt wofür man zahlt. Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein lokaler Wiederverkäufer, den man erreichen kann, sobald es Probleme gibt.

Es gibt einen Grund, warum Top-Player wie Lift Foils und Fliteboard, die ihre Produkte über drei Jahre entwickelt haben, ca. 12.000 bis 15.000 EUR inklusive Mehrwertsteuer und Versand berechnen und wir finden es schwer zu glauben, dass einige Neueinsteiger eine ähnliche Qualität zur Hälfte des Preises liefern können. Wie bereits erwähnt, sind wir besonders besorgt um billige Batterien, die 30-40% des Preises ausmachen. Natürlich sind 15.000 EUR keine geringe Investition, aber man sollte den Wert mit einem Jet-Ski / Personal Watercraft und nicht mit einem „Surfbrett mit Motor“ vergleichen. Es handelt sich um eine ganze Reihe von sehr neuen Technologien.

Wer sich für ein günstiges Angebot aus China ohne lokale Unterstützung entscheidet, für den  wird es unter Umständen arg teuer, da man möglicherweise ein paar tausend EUR für gar nichts ausgibt. Wir wollen nicht negativ sein, aber wohl realistisch. Die gleichen Aussagen gelten für Elektro Surfbretter, mit etablierten Playern wie Lampuga oder Radinn und auf der anderen Seite billige Angebote aus China. Wann immer wir ein Testboard aus China angefordert haben, wurde uns gesagt, dass wir es kaufen müssten. Mal sehen, wie sich das in Zukunft entwickeln wird. Wir wollen gegenüber Produkten aus China nicht unfair sein, aber unsere bisherigen Erfahrungen waren leider enttäuschend.

Natürlich müssen die Preise sinken, und das wird der Fall sein, wenn sich die Batterietechnologien weiterentwickeln und Elektro-Hydrofoils in größeren Mengen produziert werden. Aber im Moment würde ich nicht auf ein billiges e-Foil setzen. Sobald man es einmal ausprobiert hat, ist man in der Regel bereit, die Investition für ein Marken-Board zu tätigen. Es ist ein atemberaubendes Gefühl, wenn man ohne Lärm, ohne Wellen und mit einem breiten Geschwindigkeitsbereich zwischen 15 und 45 km/h fliegt – je nach Board und Konfiguration. Man findet immer mehr Testzentren in ganz Europa. Wir haben zum Beispiel in Berlin ein Test Center eingerichtet sowie eFoil Verleih Partner in anderen Regionen. Das Testen der Boards vor dem Kauf ist der beste Weg, um die richtige Entscheidung zu treffen. Ab sofort sind die neuen 2022 eFoil Flügel zu bekommen.

Bitte lasst uns wissen, wenn ihr der Meinung seid, dass wir in unserem Elektro Hydrofoil Vergleich eine Marke vergessen haben. In unserem Forum kann man ebenfalls Fragen zu den verschiedenen Elektro Foils stellen und auch sehen, was bereits diskutiert wurde. Es gibt dort sehr viele Erfahrungsberichte von aktiven eFoil Fahrern.

Wir hoffen, das wir in diesem Jahr weitere Elektro Hydrofoils testen können und werden dann natürlich auf unserer Seite darüber berichten. Wir möchten den E-Foil Vergleich kontinuierlich ausbauen, damit er zur ersten Anlaufstelle rund um e-Hydrofoils wird. Um keinen neuen Artikel oder Test zu verpassen empfehlen wir, Fan unserer Facebookseite zu werden, da wir hier alle Artikel ankündigen.

Produkte die dich interessieren könnten
newsletter
Du möchtest auf dem
laufenden gehalten werden?
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
für mehr inspiration
©2022 e-surfer. all rights reserved