Die LOAWAI Elektro Surfbretter werden von der Firma Watercraft Germany GmbH bei Hamburg in Deutschland entwickelt. Die LOAWAI-Jetboards gehören zu den leistungsfähigsten Elektro-Jetboards auf dem Markt und wurden ursprünglich 2018 unter dem Namen CURF Jetboards eingeführt, aber die Marke wurde im Mai 2019 auf LOAWAI umgestellt.

Viele E-Surfboards kämpfen mit schwereren Fahrern über 100 kg, aber nicht die LOAWAI Jetboards, die 140 – 150 kg Fahrer bewältigen können, also eigentlich 2 Erwachsene oder einen sehr schweren Fahrer. Diese Kraft kann auch zum Schleppen von z.B. einem Wakeboarder, einem Wasser-Ring oder einem Hydrofoil genutzt werden.

LOAWAI Elektro Surfbretter
LOAWAI Elektro Surfbretter

Die E-Surfboard Industrie steht vor Problemen mit verzögerten Produkteinführungen. Viele der angekündigten Boards sind manchmal sogar ein Jahr später nicht verfügbar. LOAWAI E-Surfboards haben es geschafft – die Boards sind verfügbar. Onean, Lift Foils und Loawai waren die ersten Hersteller, die seit 2018 in Mengen liefern konnten. Das Standardmodell Loawai wird seit Sommer 2018 und die Wake-Modelle seit Anfang 2019 ausgeliefert.

Die LOAWAI Elektro Surfbretter sind mit dem Standardmodell ab 15.450 EUR zzgl. MwSt. und Versand sowie dem Wake-Modell ab 20.750 EUR zzgl. MwSt. und Versand nicht preiswert, bieten aber hochwertige High-Tech-Komponenten, die nun einmal ihren Preis haben. Man bekommt aber auch, wofür man bezahlt.

Die Loawai Jetboards verwenden 2 Lithium-Ionen-Akkus mit je 1,6 kWh, um eine Fahrzeit von 40-50 Minuten zu ermöglichen.

Das Loawai Standard Jetboard

Sehr viel Power
Sehr viel Power

Das LOAWAI Standardmodell verfügt über einen 14 kW-Motor mit einer Ausgangsleistung von 11 kW. Dies lässt etwas Platz für den Motor und vermeidet Überhitzung, während Sie z.B. einen Wakeboarder ziehen. Gleichzeitig ist die 11 kW Begrenzung in einigen Ländern wie Deutschland wichtig, um die Notwendigkeit eines Sportbootführerscheins zu vermeiden.

Mit 11 kW war das Loawai Jetboard 2018 bereits das stärkste Elektro Jetboard, wie man in unserem E-Surfboard-Vergleich sehen kann. Das Jetboard kann in 4,4 Sekunden von 0 auf 50 km/h beschleunigen und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 53 km/h.

Das Board wiegt ohne die 2 Batterien 30 kg und hat die Maße 192 x 73 x 27 cm. LOAWAI bietet 2 Versionen eines Strandwagens an, um das Board problemlos zum Wasser zu transportieren. Im Wasser nutzt der leistungsstarke Motor das Gewicht in Kombination mit der Form, um aggressive Kurven zu fahren und raues Wasser und Wellen zu meistern.

Das Unternehmen führte 2018 einen PE-Rumpf (Polyethylen) ein, der extrem robust ist und in 6 Farben erhältlich ist: weiß, gelb, orange, rot, blau und türkis.

LOAWAI Sicherheitsleine
LOAWAI Sicherheitsleine

Sie denken, dass das Loawai-Standardmodell nicht leistungsfähig genug ist und Sie sich nicht um eine Sportboot-Lizenz kümmern müssen? Nun, kein Problem. Werfen Sie einen Blick auf das zweite Board von Loawai:

LOAWAI WAKE  Jetboard

Die Ingenieure der Watercraft Germany GmbH lieben Power. Obwohl sie bereits 2018 eines der leistungsfähigsten Boards hatten, entwickelten sie das LOWAI WAKE Jetboard mit 19 kW Leistung.

Mit diesem Elektro Surfboard können Sie in nur 3,3 Sekunden von 0 auf 50 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h erreichen. Der Motor kann einen Schub von 135 kg abgeben. Das ist eine Menge. Das Wake Modell hat die gleichen Abmessungen und verwendet die gleichen Komponenten. Auch die Farben sind gleich. 60 km/h sind eine ganze Menge und Sie sollten darauf achten, sich selbst und andere nicht zu gefährden. Auf der anderen Seite verspricht so viel Power sehr, sehr viel Spaß.

 LOAWAILOAWAI Wake
Max. Speed53 km/h60 km/h
Acceleration
0-50 km/h
4,2 sec (1)3,3 sec (1)
Thrust90 kg135 kg
Power14 kW19 kW
Dimensions192 x 73 x 26 cm192 x 73 x 26 cm
Weight30 kg (w/o battery)31 (w/o battery)
BatteriesPlug & play, Lithium-ion, swap systemPlug & play, Lithium-ion, swap system
Battery pack1600 Wh, L 830 mm, 18 kg1600 Wh, L 830 mm, 18 kg
Charging timequick: 1,75 hours (2) / normal: 6 hoursquick: 1,75 hours (2) / normal: 6 hours
Operating time40 minutes planing (1)40 minutes planing (1)

(1) = Betriebszeit und maximale Geschwindigkeit sind abhängig von Gewicht, Fahrstil und den Wasserverhältnissen.

(2) = Ladezeit mit dem Schnellladegerät (optional erhältlich)

Die LOAWAI E-Surfboards verwenden keine drahtlose Fernbedienung, sondern eine Hantel, die mit der Spitze des Boards verbunden ist. Für so viel Power wird die Hantel benötigt, wie man es schon von den benzinbetriebenen motorisierten Surfboards wie JETSURF kennt.

Beide Modelle werden mit einem Standardladegerät geliefert, das 6 Stunden zum Aufladen der Akkus benötigt, aber das optionale Schnellladegerät erledigt die Arbeit in nur 2 Stunden. Die Plug & Play-Batterien lassen sich sehr einfach austauschen.

Plug & Play Batterien
Plug & Play Batterien

Wir haben hier in Berlin ein LOAWAI-Standardmodell und sind sehr zufrieden mit der Qualität und der Leistung. Man spürt, dass das deutsche Unternehmen über einige Jahre Erfahrung in der Herstellung von Jetboards verfügt.

Ich bin sicher, dass einige Leute über den Preis besorgt sind, aber mit dieser Menge an Leistung ersetzten die Boards einen Jetski, der sich in einer ähnlichen Preisklasse befindet.

Elektrisch betriebene Jetskis sind noch viel teurer und ich persönlich genieße ein Jetboard mehr, da es mehr Action bietet, einfacher zu lagern und viel einfacher zu transportieren ist. Man muss es nicht wie einen Jetski slippen, sondern man trägt es einfach zum Strand 😉

Die LOWAI E-Surfboards sind im E-Surfer Shop erhältlich. Bitte schaut sie euch an. In Kürze werden wir weitere Fotos in unserem Forum veröffentlichen.

LOAWAI Testcenter:

LOAWAI eröffnet mit Partnern immer mehr Test Zentren, wo die Boards vor dem Kauf getestet werden können. Zu den Standorten gehören Berlin (über uns), Mallorca, Gran Canaria (Ocean Rabbit) und Krefeld.

In der Blauen Lagune in Krefeld können die Boards sogar gemietet werden. Ein 20 Minuten Slot liegt derzeit bei 59 EUR. Mehr Infos zum Angebot der Blauen Lagune unter: blauelagune.de/aktivitaeten/auf-dem-wasser/e-surfboards/

 

Letzte Artikel über die LOAWAI Elektro Surfbretter: