Unser Interview mit Onean Chef Inigo Sobradillo über seine Erfahrungen mit dem COVID-19-Dilemma und seine Aussichten für die Saison 2020.

Unser letztes Interview 2017 mit Onean Chef Inigo Sobradillo war bereits vor einiger Zeit, daher haben wir uns nach einigen Updates von ihm umgehört, da wir ihn Anfang dieses Jahres auf der boot-Messe in Deutschland nicht getroffen haben. Im Januar 2020 hatten wir allerdings die Gelegenheit, ein Videointerview mit einem Teammitglied von Inigo zu führen, das uns die neuen 2020-Modelle wie den Carver Twin unten den Carver X vorführte. Seht Euch das Demo hier an:

 

Okay, lasst uns gleich in das Interview mit Inigo loslegen.

Inigo, wann wurde der erste Carver Twin ausgeliefert und wie viele planst Du bis Ende 2020 zu versenden?

Der erste Carver Twin wurde im Februar an Händler ausgeliefert. Wir planen, in diesem ersten Jahr rund 600 Einheiten auszuliefern.

Was erwartest Du für 2020 für ein Verhältnis zwischen Carver Twin und Carver X?

Wir denken, dass es 70% Carver Twin und 30% Carver X sein könnten

Onean Chef Inigo Sobradillo
Onean Chef Inigo Sobradillo

Fühlt Ihr Euch durch COVID-19 stark betroffen?

Ja. Der Markt ist seit fast einem Monat stehen geblieben, aber jetzt beginnen sich die Dinge wieder zu bewegen.

Ist das Portfolio für 2020 festgelegt oder werdet Ihr in diesem Jahr noch neue Produkte auf den Markt bringen?

Wir arbeiten kontinuierlich an Verbesserungen für die tatsächlichen Produkte, entwickeln aber auch Neue. In diesem Jahr werden wir wahrscheinlich kein weiteres Produkt auf den Markt bringen können.

 

Onean Carver X Produktion
Onean Carver X Produktion

Was ist das nächste Produkt auf Deiner Roadmap?

Wir würden diese Informationen lieber erst dann verraten, wenn wir kurz davor sind, sie zu veröffentlichen.

Unsere jüngsten Untersuchungen haben gezeigt, dass einige Länder wie die Schweiz, Kanada und Teile Süddeutschlands elektrische Surfbretter und eFoils verboten haben. Die meisten Länder scheinen diese zuzulassen, aber die Benutzer müssen sie teilweise registrieren und ein Schild mit einer eindeutigen Nummer der örtlichen Behörden bei sich tragen. Hast Du zusätzliche Daten aus anderen Teilen der Welt?

Wie bereits erwähnt, hat jedes Land oder sogar jeder Staat seine eigenen Vorschriften in Bezug auf Jetbaoard oder Elektrowasserfahrzeuge und erfordert möglicherweise eine zusätzliche Registrierung oder Identifizierung. Bei Onean halten wir uns an die neuesten Zertifizierungs- und Regulierungsstandards, und jedem Kunden werden Dokumente und technische Daten zur Verfügung gestellt, um diese Registrierung bei Bedarf zu erleichtern. Trotzdem scheint die Zukunft der Regelungen ungewiss zu sein. Das Engagement der Fahrer ist der Schlüssel, um die Einschränkungen auf lange Sicht zu lockern.

Wie viele Reseller habt Ihr weltweit und sind sie auf allen Kontinenten verteilt?

Wir haben über 30 Wiederverkäufer und sind in mehr als 20 Ländern aus den meisten Kontinenten vertreten.

Inigo surft das CARVER X
Inigo surft das CARVER X

Was denkst du über Elektro Hydrofoils?

eFoils sind sehr interessante Produkte. Ich habe es selbst versucht und sobald man es beherrscht, ist es sehr einfach und bequem, über das Wasser zu fliegen, ohne es zu berühren. Aber für mich selbst ziehe ich es vor, ein näheres Gefühl vom Wasser zu bekommen, indem ich auf seiner Oberfläche gleite.

Bis wann wird der Preis für ein Premium-Elektro-Surfbrett bei 5.000 USD liegen?

Das ist keine leichte Aufgabe, aber wir suchen ständig nach Möglichkeiten, um Kosten und Endpreise zu senken. Wir versuchen diesen aufstrebenden Sport für mehr Menschen zugänglich zu machen. Einige der Dinge, die wir brauchen, um dies zu erreichen, sind die Steigerung des Umsatzes und die Senkung der Batteriepreise. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen bis der Markt soweit ist.

Vielen Dank an Onean Gründer Inigo Sobradillo, der sich in dieser geschäftigen Zeit die Zeit für unsere Fragen genommen hat. Wenn Ihr weitere Fragen habt, schreibt bitte in unser Onean-Forum.